Firmengeschichte

Auguts Thanner
1927 Firmengründer August Thanner zieht von Kempten nach Höchstädt und übernimmt dort ein Schuhgeschäft mit Werkstatt.
1936 Eröffnung einer Filiale in Lauingen. Neben dem Einzelhandel von Schuhen wird auch mit der Anfertigung von Maßschuhen begonnen.
1945 Sohn Arthur Thanner absolviert seine Lehre als Schuhmacher im elterlichen Geschäft.
1948 Neubau in der Bahnhofstraße Höchstädt. Neben dem Schuheinzelhandel fertigen auch 16 Beschäftigte in der Werkstatt handzwiegenähte Berg- und Skischuhe.
1957 Nach bestandener Meisterprüfung wird Arthur Thanner die Geschäftsführung übertragen.
1962 An- und Erweiterungsbau in der Bahnhofstraße.
1974 Beginn der Anfertigung von Schuhschäften für die Orthopädie-Schuhtechnik.
1978 Aufgabe des Einzelhandelsgeschäftes und volle Verlagerung auf die Herstellung von Schäften.
1979 11 Mitarbeiter sind mit der Schäfteproduktion beschäftigt.
1980 Die Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße werden zu klein, eine neue Fabrikationshalle mit 800 m² wird in Höchstädt, Am Fallenweg 30, gebaut. Zu dieser Zeit sind 16 Personen beschäftigt.
1991 Erweiterungsbau der Betriebsräume um 600 m² auf nunmehr 1.400 m². Mittlerweile steigt die Mitarbeiterzahl auf 40.
1994 Übergabe der Geschäftsleitung von Arthur und Gerlinde Thanner auf Tochter Nicola Thanner und ihren Mann OSM Dieter Kipfelsberger.
1995 Aufbau einer Abteilung für die Anfertigung von Spezialschuhen für Diabetiker.
1997 Die Vielzahl der Produkte erfordert eine Erweiterung der Betriebsfläche auf insgesamt 3.200 m².
2000 Neubau einer Lagerhalle mit 500 m² Grundfläche.
2003 Erweiterungsbau am Hauptgebäude mit 200 m². Anstieg der Mitarbeiterzahl auf 140.
2009 Erwerb des Nachbargrundstücks mit 1.000 m² Gebäude, in das die Bodenmontage verlagert wird. Damit stehen 5.000 m² Produktions- und Lagerfläche zur Verfügung.
2013 Erweiterungsbau für die Bodenmontage mit 400 m².
2015 Erweiterung des Hauptgebäudes um 2.200 m² und Neugestaltung des Eingangsbereiches.
heute Mit mittlerweile 270 Beschäftigten ist die Firma THANNER bestens für die Zukunft gerüstet.
Auguts Thanner